Abdinghofkirche

zurück zur Übersicht


Auf einer Anhöhe über den Quellgebieten der Pader erhebt sich die Abdinghofkirche mit ihren charakteristischen Zwillingstürmen. Ihre Geschichte reicht bis in das frühe 11. Jahrhundert zurück, in die Zeit Bischof Meinwerks, der in Paderborn zahlreiche Spuren hinterließ. Der wohlhabende Bischof und Freund Kaiser Heinrichs II. stattete seine Stadt mit zahlreichen Kirchen aus, darunter der Neubau des Domes und die Bartholomäuskapelle neben der Pfalz. Auch zwei Klöster gehen auf ihn zurück: das Abdinghof-Kloster für Benediktiner hier im Westen und das Stift Busdorf im Osten der Stadt. Die beiden Klöster waren Teil einer ehrgeizigen Idee: Meinwerk wollte um den zentral gelegenen Dom, also um das geistliche Zentrum der Stadt, kreuzförmig vier Klöster anlegen. Sein früher Tod verhinderte diesen Plan allerdings. Bestattet wurde Bischof Meinwerk in der Krypta der Abdinghofkirche. Nach der Säkularisation wurden seine Gebeine allerdings in die Busdorfkirche überführt.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Tourist Information Paderborn. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

04
Abdinghofkirche

Audiodatei downloaden (2.48 MB)
Alle Audiodateien downloaden (40.24 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Stadtplan kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

089 210 833 098 1 + 04

Mit freundlicher Unterstützung von